VOSO

Mary Ward Gymnasium - St. Pölten

Mary Ward Gymnasium - St. Pölten

Erstes Dodgeballturnier der Unterstufe - voller Erfolg

Sat, 09/12/2017 - 09:33

Die Sportlehrer unserer Schule organisierten am Krampustag erstmals ein Dodgeballturnier für alle Unterstufenklassen. Dodgeball ist ein Ballsport, bei dem die Spieler die gegnerischen Spieler abschießen, den Bällen ausweichen oder diese fangen sollen. Es erinnert stark an das hierzulande bekannte “Völkerball”, mit den großen Unterschieden: Mehr Bälle, weniger Spieler, mehr Action, mehr Adrenalin, mehr Spaß, schneller, dynamischer, spannender! Jede Klasse musste 3 Teams nennen, wobei jede Schülerin und jeder Schüler zumindest in einem Team vertreten sein musste. Ziel war es, dadurch die Klassengemeinschaft zu fördern und durch den sportlichen Wettkampf zu stärken. Am Wettkampftag waren alle hochmotiviert und wollten sich den Jahrgangssieg holen. Erfolgreich waren schlussendlich die 1a, die 2b, die 3a und die 4a, wobei in allen Jahrgängen der Sieg heiß umkämpft war und sich keine Klasse wirklich klar absetzen konnte. Diese Form des Wettkampfes, wo wirklich alle SchülerInnen ihren Beitrag für die Klassengemeinschaft leisten, hat allen Beteiligten sehr gut gefallen.

 

Schülerliga Volleyball Burschen - Erste Siege!

Sat, 09/12/2017 - 09:12

Erstmals trat unsere Schule dieses Jahr in der Schülerliga Volleyball Burschen an und konnte gleich 3 Siege mit nach Hause bringen. Erfolgreich war man gegen beide Mannschaften der Sport-NMS Theodor Körner St. Pölten und gegen die Sport-NMS Zwettl. Lediglich gegen die stark aufspielenden Buschen aus Lilienfeld, die fast alle im Verein spielen und keinen Satz abgaben, musste man sich geschlagen geben. "In der Rückrunde im Jänner wollen wir wieder so stark auftreten und unseren zweiten Platz verteidigen!", sind die Burschen aus verschieden Klassen der Unterstufe sehr zuversichtlich und motiviert. 

Adventkranzweihe

Tue, 05/12/2017 - 17:39

 

Schülerliga Volleyball

Tue, 21/11/2017 - 07:25

Erster Sieg in diesem Jahr!

Am Freitag konnte unsere sehr dezimierte Schulmannschaft Volleyball einen ersten Sieg im Schülerligabewerb einfahren. Gegen Herzogenburg konnten sich die Mädchen 2:1 in Sätzen durchsetzen, gegen Wagram mussten sie eine knappe Niederlage einstecken und gegen den letztjährigen Landesmeister Purkersdorf waren sie leider noch chancenlos. Die Mädchen sind aber sehr motiviert, wollen weiter hart trainieren, um vielleicht am Ende der Saison eine Überraschung zu erleben!

Wörterbuchrallye in der 1C

Tue, 21/11/2017 - 06:22

ÖWB wie "Österreichisches Wörterbuch" oder...
ÖWB wie "Ökosystem Wortbau" oder...
ÖWB wie "Öffnungsimpuls für Wissensbegierde" oder... - kurz um:
ÖWB wie "öha, wahnsinnig blitzschnell"!

Nach dem Schema "eine Seite, eine Spalte, ein Wort" kämpften sich die Schülerinnen und Schüler der 1c durch das 1000-seitige Wörterbuch mit nur einer einzigen Challenge: Ohne Wegstaben verbuchseln zu den gesuchten Wörtern zu gelangen. Jede Sekunde zählt, jeder Suchfehler wird geahndet im Rennen gegen die Zeit. Sechs Wörterbuchchamps schafften es, innerhalb weniger Minuten die meisten Wörter ausfindig zu machen, weshalb ihnen feierlich eine Medaille als Zeichen der Anerkennung überreicht wurde. Nicht fehlen bei einer solch würdigen Siegerehrung darf natürlich das obligatorische Siegerehrungsfoto.

NOWA

 

von li nach re: Stella Joichl, Johanna Riedling, Carolyn Hager, Philippa Scheiblauer, Maya Dürrschmid, Jonas Strobl

Wer bin ich, wer sind „wir“ in Österreich?

Mon, 06/11/2017 - 11:09

Diesen Fragen nach dem Eigenen, dem Fremden, der Identität und Religion gingen die SchülerInnen der Klasse 4B gemeinsam mit ihrem Klassenvorstand Michaela Krenn und Religionslehrer Lukas Zauner bei der Islamausstellung auf der Schallaburg auf den Grund.

Unter anderem haben wir erfahren, dass…

Infotag-Schnappschüsse

Sat, 21/10/2017 - 16:16

Meine Schnappschüsse vom Infotag können hier besichtigt werden.

Mag. Gerhard Pachler

Erfolgreiche Teilnahme an der Karate-WM

Tue, 17/10/2017 - 17:04

Mein Name ist Lorena Bucher.

Ich bin 10 Jahre alt und gehe in die 2a des Gymnasiums Mary Ward in St. Pölten.

Im Alter von drei Jahren begann ich noch in Deutschland mit dem Kampfsport Taekwondo.

Als ich dann mit vier Jahren nach Österreich umzog, suchte meine Familie einen Kampfsportverein im Raum St. Pölten. Im Alter von fünf Jahren (2011) wurden meine Schwester Luana und ich Mitglied im Karateverein UKC Zen Tai Ryu HAK St. Pölten. 2012 begann auch meine Mama diesen Kampfsport auszuüben.

Ich trainiere während der Schulzeit drei Mal in der Woche, besuche Seminare und im Sommer das Trainingslager in Ungarn.

Regelmäßig nehme ich an nationalen und internationalen Wettkämpfen teil. Es geht dabei in erster Linie nicht darum besser als andere zu sein, sondern besser zu sein, als ich beim letzten Mal war.

Der Leitspruch im Karate ist:

„Das oberste Ziel des Karate do ist weder Sieg noch Niederlage, sondern die Vervollkommnung des Charakters.“ (Funakoshi Gechin)

Ich darf durch die Ausübung von Karate viel über mich und andere lernen. Es ist eine körperliche und geistige Ergänzung zum meinem Alltag. Alles, was ich im Alltag mache, ist Karate. Alles was ich mache, sollte ich mit ganzem Herzen tun.

 

„Alles was Recht ist“- eine Exkursion zur NÖ Landesausstellung nach Pöggstall

Tue, 17/10/2017 - 16:59

Die SchülerInnen der Wahlpflichtfachgruppen Psychologie und Philosophie beschäftigten sich intensiv mit den Themen Recht und Gerechtigkeit, Kriminalität aus psychologischer Sicht und Entwicklungen von Strafe und Alternativstrafen im österreichischen Strafrecht.

Eifrig wurden Fragen wie: „Was machen Schöffen?“, „Wie lebt man in österreichischen Gefängnissen?“, „Warum ist Kriminalität so häufig männlich?“ oder „Welche Einflussfaktoren führen zu Kriminalität?“ diskutiert.

 

Maturaball 2017

Sun, 15/10/2017 - 15:55

Meine Schnappschüsse vom Maturaball in der Pielachtalhalle können in der Fotogalerie angesehen werden.

Mag. Gerhard Pachler

Schulgolf Landesmeisterschaften

Tue, 10/10/2017 - 11:25

Am 20. September 2017 fanden in Weitra die Schulgolf Landesmeisterschaften statt. Mit dabei waren neben Herrn Professor Heindl insgesamt sechs GolferInnen unserer Schule.

Trotz der Kälte machten wir uns vier Stunden auf den Weg, um ein gutes Resultat zu erzielen. Der Spaß blieb zu keiner Zeit aus, vielleicht auch deswegen, weil wir anfangs von Herrn Professor Heindl mit seinem E-Einrad begleitet wurden. 57 Teilnehmer aus ganz Niederösterreich gingen an den Start. Gespielt wurde in 3er Teams pro Schulstufe. Um Schummeln zu verhindern, wurden wir aufgeteilt, wodurch neue Bekanntschaften entstanden. Offen gesagt war es ein nettes und faires Spiel und die Erfahrung gemacht zu haben, zu einem Schul-Golfturnier anzutreten, war einmalig. Schlussendlich hatte es auch der Wettergott mit uns gnädig, denn am Nachmittag bahnte sich die Sonne doch noch ihren Weg durch die Wolken, worüber unsere bereits eingefrorenen Finger sehr dankbar waren.

Unsere Bemühungen hatten sich jedenfalls gelohnt: die Unterstufe belegte Platz 6 mit den Spielern Lisette Beyerknecht, Maximilian Stulik und Benedikt Walter, ebenso den 6. Platz erspielte die Oberstufe mit Coletta Beyerknecht, Valentina Bachner und Veronica Zwiauer.

Coletta Beyerknecht, 7a

Hier gibt es Fotos >>>>

Umweltjugendvernetzungstag

Sat, 07/10/2017 - 14:29

Martina Gruber und ich besuchten gemeinsam am Dienstag, den 3.10., mit den Klassen 4B und 6B den Umwelt-Jugend-Vernetzungstag im Stift Göttweig. Es gab dort tolle Workshops zum re- und upcyclen bzw. zu vielen anderen die Umwelt betreffenden Themen. Außerdem gab es auch einen Workshop über die Ezyklika "Laudato Si" von Papst Franziskus, die uns den nachhaltigen Umgang mit unserer Welt näher bringen möchte.
Im Hintergrund sieht man unter anderem den Kärntner Bischof (für Umwelt zuständig) Alois Schwarz bzw. Abt Columban Luser (Abt des Stiftes)

Lukas Zauner​

Kann Lego eine Ellipse zeichnen?

Wed, 27/09/2017 - 11:33

Ja das geht! Im folgenden Bild sieht man das Modell von Michael Meiringer.

Auf der Suche nach Informationen zum Thema Kegelschnitte fand ich unter der Adresse https://www.geogebra.org/m/EzxgHFWe den Menüpunkt Trammel of Archimedes (Ellipsograph). Dieser Beitrag interessierte mich sehr und ich recherchierte weiter im Internet und so kam ich dann auf eine Seite, wo der Ellipsenzeichner von Archimedes mit LEGO gebaut wurde.

Hier die Adresse: https://www.youtube.com/watch?v=LAXSuS0nQGE

Mein Schüler Michael Meiringer hat viele Legosteine und so zeigte ich ihm das Youtube-Video und wenige Tage später brachte er sein Modell mit in die Schule. Ich habe es gleich ausprobiert und war begeistert. Meine Schülerin Sarah Bollwein hat diesen Versuch gefilmt und Lukas Topf hat das Video dann unter dem Titel „Kann Lego eine Ellipse zeichnen?" auf Youtube geladen. Danke.

Mag. Gerhard Pachler

Auf die Räder, fertig, los!

Wed, 27/09/2017 - 07:00

Ausgerüstet mit Helm, Bewegungsdrang und warmen Jacken starteten die ersten Klassen vergangene Woche Richtung Landesbibliothek, wo bereits die Wiener Radfahrschule "Schulterblick" mit den Rädern auf sie wartete. Nach einem Theorieteil über die notwendigen Kenntnisse des Radfahrens in der Stadt stiegen sie auch schon auf die Fahrräder auf und konnten ihr gelerntes Wissen praktisch unter Beweis stellen. Ob Zonenschilder, unachtsame Fahrteilnehmer oder unentschlossene Zebrastreifengeher (respektive schauspielerischer Einsatz seitens des dynamischen Lehrerteams), die ersten Klassen meisterten den "St.Pölten-Rad-Survival-Kurs" bravourös, weshalb ihnen nicht zuletzt feierlich eine Urkunde verliehen wurde.
Mobilsein und den Alltag im Verkehrsgeschehen zu bestehen bedeutet schließlich, Verantwortung zu tragen, aufeinander zu achten und die Regeln im Straßenverkehr zu kennen. So müssen wir den ersten Klassen nicht mehr über die Schulter schauen (das können sie jetzt selbst recht gut), sondern klopfen ihnen anerkennend auf die Schulter und gratulieren ihnen zum bestandenen Radfahrsicherheitstraining.

Auf die Räder, fertig, los!

Wed, 27/09/2017 - 05:51

Ausgerüstet mit Helm, Bewegungsdrang und warmen Jacken starteten die ersten Klassen vergangene Woche Richtung Landesbibliothek, wo bereits die Wiener Radfahrschule "Schulterblick" mit den Rädern auf sie wartete. Nach einem Theorieteil über die notwendigen Kenntnisse des Radfahrens in der Stadt stiegen sie auch schon auf die Fahrräder auf und konnten ihr gelerntes Wissen praktisch unter Beweis stellen.

Schulstartfest 2017

Tue, 26/09/2017 - 15:47

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Mehr Bilder gibt es im Archiv - Fotogalerie

Kennenlerntage der 5. Klassen 2017

Thu, 21/09/2017 - 17:50

Vom 11.-13. September fanden die Kennenlerntage der 5. Klassen des Mary Ward Privatgymnasiums und ORG am Annaberg statt. Dort erwarteten die Schüler, begleitet von Frau Direktor Pfiel, Frau Prof. Völk, Frau Prof. Klein und Frau Prof. Hillinger, sehr gemütliche Zimmer sowie ein schmackhaftes Frühstücks-, Mittags- und Abendbuffet.
Der erste Tag verging wie im Flug: Spiele wie das "Sesselchaos", "Partnermemory" sowie die Planung des Kennenlernens der Partnerschüler forderten die beiden Klassen ganz schön heraus.

Projektwoche der 4. Klassen

Tue, 19/09/2017 - 16:36

Unsere Projektwoche begann am 11. September mit ein paar Startschwierigkeiten: Mütter und Väter halfen fleißig dabei, den Bus samt Anhänger, ohne zu viel in der Schneckgasse zu beschädigen, nach Saalbach – Hinterglemm zu schicken. Nach einer ausgiebigen Pause beim Mc Donald´s kamen alle 56 Schülerinnen und Schüler und ihre 4 Lehrerinnen wohlbehalten im BSLH an.

Maturaball 2017

Mon, 18/09/2017 - 17:49

Die beiden Maturaklassen laden herzlich ein zum Maturaball des Mary Ward Privatgymnasiums unter dem Motto LAS VEGAS.

Ort: Pielachtalhalle Obergrafendorf
Datum: 14.10.2017

Einlass: 19.30
Beginn: 20.30

 

Geboten wird ein wunderschöner, magischer Abend mit Live Band, coolen DJs und auch anderen schmackhaften Erfrischungen an der Bar! Lassen Sie sich von vielen interessanten Attraktionen und Tombolapreisen überraschen!

 

 

Witschaft- und Werte-Praktikum 2017

Sun, 17/09/2017 - 11:15

Unsere 7. Klasse ORG absolvierte von 6.-15.9.2017 das Wirtschaft- und Werte-Praktikum. Niklas Schindele fühlte sich im NÖN-Team sichtlich wohl.