Weltgesundheitstag

7. April - Weltgesundheitstag
Die Basis für eine gesunde psychische und physische Gesundheit wird in der Kindheit gelegt. Umso wichtiger ist daher auch die Thematisierung bereits im Kindergarten, der Volksschule und in den höheren Schulen. In den 46 Bildungseinrichtungen unter dem Dach der Vereinigung von Ordensschulen Österreichs findet der Themenbereich „Gesundheit“ auch Einzug in Lehrpläne und Kooperationen.


So nehmen beispielsweise die PVS Mary Ward Krems und die PVS Mary Ward St. Pölten seit einigen Jahren an der Initiative „Gesunde Schule“ der Niederösterreichischen Gebietskrankenkasse teil. Ziel dieses Projektes ist es, Schulen auf dem Weg zu einem gesunden Lebensraum Schule zu unterstützen und Gesundheit nachhaltig in den Schulalltag zu verankern.
Die HLW/FW Elisabethinum im salzburgischen St. Johann im Pongau bietet neben dem Ausbildungsschwerpunkt „Well and Active“ auch „Gesundheit und Freizeitmanagement“ an.
Die NMS der Albertus Magnus Schule in Wien hat ab der 7. Schulstufe Vertiefungsfächer aus dem Bereich Gesundheit und Ernährung im Lehrplan, das Gymnasium der AMS motiviert zu höherem Gesundheitsbewusstsein durch Kochen für clevere Kids.

Weltgesundheitstag         Weltgesundheitstag