VOSO

Neue Mehrzweckhalle im Kollegium Kalksburg

Neue Mehrzweckhalle im Kollegium Kalksburg

Neue Mehrzweckhalle im Kollegium Kalksburg

Wien: kollegium Kalksburg | Eröffnung der neu gebauten Mehrzweckhalle bringt Qualitätsbonus für Volksschule und Gymnasium

Unter Beisein von Politik, Kirche und Schulpartner wurde am 27.9.2013 die neue Mehrzweckhalle im Kollegium Kalksburg eröffnet. Nach einer musikalischen Einlage der Volksschüler begrüßten Volksschuldirektorin Doris Holfeld und Gymnasialdirektor Mag. Michael Dobes die geladenen Ehrengäste. Bezirksvorsteher Gerald Bischof hob in seinen Grußworten die besondere Bedeutung des Kollegium Kalksburg für den Bezirk hervor. Im Anschluss fand die Segnung durch den Jesuitenpater und Gymnasiallehrer Pater Hans Brandl statt.

Besonders der Vertreter des Schulerhalters Vereinigung von Ordensschulen Österreich Rudolf Luftensteiner begrüßte als Finanzier des Zubaus die Möglichkeiten, welche sich künftig für Volksschüler und Gymnasiasten darstellten.

„Die neue Mehrzweckhalle wurde baulich an die historische Struktur der Schule angepasst“, so der ausführende Architekt DI Erwin Stolz. „Wie ihr Name bereits aussagt, bietet sie künftig vielfältige Nutzungsmöglichkeiten zugunsten der Schüler.“ Die Mehrzweckhalle eignet sich in Kombination mit der modernen multimedialen Ausstattung besonders für Expertenvorträge und für den Schulalltag auflockernde alternative Unterrichtsmethoden. Mittags wird auch der bestehende Speisesaal entlastet, durch eine Bühne können im Nachmittagsbetrieb Theaterproben sowie Aufführungen stattfinden.

Das im Jahr 1856 durch die Jesuiten gegründete Kollegium Kalksburg liegt am süd-westlichen Rand des 23. Wiener Gemeindebezirks. Das Privatschulzentrum besteht aus einer Volksschule sowie einem Gymnasium mit neusprachlichem und naturwissenschaftlichem Zweig. Angegliedert ist jeweils ein Tagesinternat. Derzeit besuchen etwa 800 Schüler das Schulzentrum. Schulerhalter dieser Einrichtungen ist die Vereinigung von Ordensschulen Österreichs (VOSÖ), deren oberster Grundsatz lautet, das jeweilige Ordenscharisma als besonderes Markenzeichen der einzelnen Schulen zu pflegen.

Links: www.kalksburg.at

Quelle: Wiener Bezirkszeitung - meinbezirk.at