Begegnung mit Bischof Dr. Schwarz

Begegnung mit Diözesanbischofs Dr. Alois Schwarz

Bischof Alois Schwarz lud SchulleiterInnen zum Abendessen

Zur eindrucksvollen Begegnung wurde die Einladung des neuen St. Pöltener Diözesanbischofs Dr. Alois Schwarz an die Schulleiter/innen des Schulzentrums Mary Ward St. Pölten.

Beim köstlichen Abendessen durften Standortverantwortliche und Hortleiterin Susanne Winkler und die Schulleiter/innen Sabine Triml, Ulrike Pfiel und Christian Geppner Bischof Schwarz näher kennen lernen und stellten dabei das Schulzentrum Mary Ward und seine bewegte Geschichte vor.  Abschließend wurde eine herzliche Einladung an Dr. Schwarz zur Besichtigung der Schulen oder zum Besuch einer der zahlreichen Veranstaltungen am Zentrum ausgesprochen.

 

Die 4sprachige Tagung im Kardinal König Haus in Wien (c) mschauer

Werden, was wir sind

Vom 30.10 bis 2.11. 2018 findet das internationale Treffen im Kardinal König Haus in Wien statt. Die 4sprachige Tagung (Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch) beschäftigt sich mit der Erziehungsidentität der Marianistischen Schulen. So wollen die Teilnehmer gemeinsam der Frage „Was macht eine marianistische Schule zu einer Marianistischen Schule?“ nachgehen. 

Die Wurzel trägt dich

Die VOSÖ feierte ihr 25-Jahr-Jubiläum

Ein Schiff mit vielen bunten Flaggen

Die Vereinigung von Ordensschulen Österreichs (VOSÖ) ist 25 Jahre alt geworden. Gefeiert wurde das Jubiläum am Samstag, 29. September 2018, im steirischen Wallfahrtsort Mariazell. Rund 1.200 Gäste waren der Einladung gefolgt, um unter dem Motto “Die Wurzel trägt dich” gemeinsam in einem bewegenden Festakt diesem Ereignis zu gedenken.

Vinzenz von Paul

Gedenktag: 27. September - Vinzenz von Paul

Vinzenz von Paul (1581 – 1660)

Gründer der Gemeinschaft der Lazaristen, die Vinzenz die "Congregation der Mission" (in der Kurzform CM) und gemeinsam mit Luise von Marillac Gründer der Barmherzige Schwestern vom hl. Vinzenz von Paul FdC

Gedenktag: 27. September

Seit dem Schuljahr 2010/11 ist die Bildungsgemeinschaft St. Anna/Steyr der Kongregation der Barmherzigen Schwestern unter der Trägerschaft der Vereinigung von Ordensschulen Österreichs.
Seit dem Schuljahr 2015/16 ist die Bildungsgemeinschaft St. Marien/Wien Liniengasse der Kongregation der Barmherzigen Schwestern unter der Trägerschaft der Vereinigung von Ordensschulen Österreichs.

Liebe sei Tat.“ (Vinzenz von Paul)

Link zur Biografie: https://www.heiligenlexikon.de/BiographienV/Vinzenz_von_Paul.html

Ich bin die Auferstehung und das Leben

Allerheiligen und Allerseelen

Die Heiligen ehren, der Toten gedenken

Allerheiligen
Am 1. November feiert die katholische Kirche dieses Fest an dem der Heiligen und Seligen der Kirche gedacht. So sollen besonders jene Heiligen in den Mittelpunkt gerückt werden, für die es keinen eigenen Festtag gibt.
Vermutlich hat das Fest "Allerheiligen" seinen Ursprung im römischen Reiches des 4. Jahrhundert. Hier wurden "alle" Heiligen, Märtyrer und Apostel an einem einzigen Festtag zusammengefasst.
Gedacht wird aber auch aller "verstorbenen Brüder und Schwestern, die schon zur Vollendung gelangt sind", wie es laut Messbuch heißt. So gesehen ist auch der Zusammenhang mit dem Fest "Allerseelen" gegeben.

Franz von Assisi (Fresko im Sacro Speco on Subiaco)

Franz von Assisi

Gedenktag: 4. 10.

Auf den heiligen Franziskus berufen sich auch die Halleiner Schwestern (Franziskanerinnen), der Gründerorden der HLW/FW Elisabethinum in St. Johann im Pongau seit dem Schuljahr 2016/17 in der Trägerschaft der VOSÖ.

Franceso Giovanni di Pietro Bernardone wurde 1181/82 als Sohn eines reichen Kaufmanns in Assisi (Italien) geboren. Nach seinem Militärdienst geriet er 1202 in Gefangenschaft und erkrankte schwer. Franziskus beschloss, seinen bis dahin freien und lockeren Lebensstil radikal zu ändern, indem er seinen Reichtum verschenkte und stattdessen ein Leben in Armut und tätiger Nächstenliebe wählte.

Diese Lebensweise zog gleichgesinnte Gefährten an, was zur Gründung der „Minderen Brüder“ führte, wobei dieser Orden 1210 vom Papst anerkannt wurde. Franziskus war auch Mitbegründer des weiblichen Klarissenordens.

Ein bekanntes Gebet ist der von Franziskus verfasste  Sonnengesang, in dem er die Schönheit der Schöpfung preist und Gott dafür dankt.

Bereits 2 Jahre nach seinem Tod am 3. Oktober 1226 wurde Franziskus heiliggesprochen.
Franz von Assisi ist der Patron Italiens, der Stadt Assisi, der Franziskaner, der Armen, der Sozialarbeit, des Umweltschutzes, der Kaufleute, Schneider, …

Sonnengesang

Hoher Besuch am Elisabethinum

Hoher Besuch aus Bolivien am Elisabethinum in St. Johann im Pongau

Eine kirchliche Delegation aus Roboré, Bolivien, angeführt von seiner Exzellenz, Bischof Robert Flock durfte am Donnerstag, dem 20. September 2018, am Elisabethinum begrüßt werden.