Ostern

Jesus spricht: Ich bin die Auferstehung und das Leben. Wer an mich glaubt, der wird leben, auch wenn er stirbt. Joh 11, 25


Ostersonntag ist ein beweglicher Feiertag – der Termin ist seit dem Konzil von Nicäa (325) der Sonntag nach dem ersten Frühlingsvollmond (also zw. 22. März und 25. April).
Unser Osterfest hat jüdische Wurzeln und ist auf dem Hintergrund der Pessachfestes entstanden, mit dem gläubige Juden den Auszug des Volkes Israel aus Ägypten feiern.

„Kommt, lasst uns singen und Gott danken ob all seiner unendlich liebreichen Güte.“ (Mary Ward)

Anlässlich des 300. Jahrestages der Kirchenweihe am 5. Dezember 1717 und der Installierung des Allerheiligsten im März 1718 in der damaligen Institutskirche der "Englischen Fräulein" (IBMV) fanden am Standort Mary Ward Schulen St. Pölten am Montag, 12. März 2018 Feierlichkeiten statt.

Jesus kam „nicht hoch zu Ross“ (Kardinal Schönborn)

Den Auftakt der Karwoche (kara = althochdeutsch Klage, Kummer, Trauer) stellt der Palmsonntag dar, wobei an diesem Tag an den Einzug Jesu in Jerusalem gedacht wird.

Am Gründonnerstag (mittelhochdeutsch „greinen“ = wehklagen) wird im abendlichen Gottesdienstes an das Letzte Abendmahl Jesu erinnert.
Nach dem Läuten der Glocken während des Glorias verstummen diese (und die Orgel) bis zum Gloria der Osternacht.
Karfreitag ist ein streng gebotener Fasttag. Um 15.00, zur Todesstunde Jesu, steht im Gottesdienst die Kreuzverehrung im Mittelpunkt. Das Altarkreuz wird mit einem violetten Tuch verhüllt.
Als stillster Tag im Kirchenjahr ist der Karsamstag der letzte Tag der Fastenzeit.
Mit der Auferstehungsfeier in der Osternacht endet die Karwoche.

Hospitieren der PVS Mary Ward St. Pölten an der PVS Albertus Magnus

Warum nicht von einander lernen und aus bereits vorhandenen Ressourcen anderer VOSÖ - Schulen schöpfen?

Diese Frage stand bei Hospitationen der PVS Mary Ward St. Pölten an der PVS Albertus Magnus im Hinblick auf die dort bereits etablierten Talentetage im Vordergrund der Überlegungen beider Schulleiterinnen.

Symposium Mädchenbildung durch Frauenorden - 9. März 2018, Kardinal-Döpfner-Haus, Freising

Anlässlich des 350–jährigen Jubiläums der Landshuter Ursulinen unterzog das Symposium die Beiträge klösterlicher Schulen zur Mädchenbildung einer interdisziplinären wissenschaftlichen Betrachtung.

Gedenktag: 15. März - Klemens Maria Hofbauer (1751 - 1820)

Gedenktag: 15. März

Gründer der Redemptoristen CSsR

Seit dem Schuljahr 1997/98 ist das Klemens Maria Hofbauer Gymnasium Katzelsdorf der Redemptoristen unter der Trägerschaft der Vereinigung von Ordensschulen Österreichs.

Wir möchten Erlösung im täglichen Leben erfahrbar machen. (Charisma der Redemptoristen)

Links zur Biografie: http://gymkatzelsdorf.net/index.php/schulprofil/redemptoristen 

Ausstellungseröffnung in der Annakapelle

Am Freitag, 2.März 2018 wurde im Beisein von Herrn Landtagsabgeordneten Rupert Fuchs die Jubiläumsausstellung der HLW Elisabethinum „100 Jahre – Bewegte Bilder“ in der Annakapelle in St.Johann/Pongau der Öffentlichkeit vorgestellt.