Lebendiges Ordenscharisma

In den vergangenen Jahrzehnten hat sich in Österreich die Entwicklung von Ordensschulen zu Schulen in Ordenstradition vollzogen. In Reaktion darauf haben die Ordensgemeinschaften mit der Gründung der VOSÖ als katholischer Schulerhalter die Basis für den Fortbestand der einzelnen Bildungsstandorte in ihren pädagogischen und spirituellen Ordenstraditionen geschaffen. Ein zentrales Anliegen der VOSÖ ist die Unterstützung der pädagogischen Teams, das standortspezifische Ordenscharisma fortzuleben und weiter zu entwickeln.

"Wir sehen unseren Bildungsauftrag neben Wissensvermittlung auch in der Herzensbildung. An unseren Bildungseinrichtungen muss auch die Frage nach Gott gestellt werden können, nach dem Woher und Wohin, nach dem Sinn des Lebens. Hier möchten wir durch die Heilige Schrift und durch das Ordenscharisma über unsere Pädagog*innen jungen Menschen etwas für ihr Leben mitgeben."

Mag. Josef Prikoszovits, Leiter Schulpastoral 

 

Ist Ordenscharisma ins Heute übersetzbar?

2021 entstand bei den Mary Ward Schulen St. Pölten ein „Gründerraum“, ein in Österreich bzw im EU-Raum bislang beispielloses Pilotprojekt. Der „Mary Ward Raum“ dient als interaktiver Raum für die Vermittlung des Ordenscharismas Mary Wards an Schülerinnen, Pädagoginnen, Eltern und Absolvent*innen beider VOSÖ Standorte St Pölten und Krems. Er entstand als Gemeinschaftsprojekt der Schulen beider Bildungsstandorte mit dem Schulerhalter, der Vereinigung von Ordensschulen Österreichs (VOSÖ).