Kinderzeichnung aus der Volksschule der Mary Ward Schulen St. Pölten

Hl. Barbara von Nikomedien

Der Überlieferung nach soll Barbara eine Märtyrerin im 3. Jahrhundert unter Kaiser Galerius gewesen sein. Historisch ist wenig belegt, obwohl sie eine der bekanntesten christlichen Heiligen ist.
Was wir über die heilige Barbara wissen, entstammt Legenden.

Weihnachtskrippe erstelt im Werkunterricht der PVS Mary Ward St. Pölten

Advent

"Der Advent ist ein Weg nach Bethlehem. Lassen wir uns vom Licht des menschgewordenen Gottes anziehen."

Der Name "Advent" kommt vom lateinischen „adventus“ (=Ankunft) und bezeichnet die Zeit der Vorbereitung auf die Ankunft Christi.

Quelle

#MUTMACHER - „Woher kommt mir Hilfe?...“

Wer im Spätsommer in den Bergen unterwegs ist, weiß, dass so manches Bächlein oder Rinnsal versiegt und möglicherweise an einer tiefer gelegenen Stelle einfach wieder aus dem Boden kommt. Die Sonne bzw. der mangelnde Niederschlag laugen sie aus. Wer sich trotzdem am kühlen Nass laben und stärken will, muss gezielt in Richtung Quelle gehen.

Schritt um Schritt

#MUTMACHER - Schritt um Schritt

Aus einer meiner Sommer-Bergwochen erinnere ich mich an ein Erlebnis besonders:

Es war in Slowenien. Dort wollten meine Bergkameraden und ich den Triglav besteigen, den höchsten Berg jenes Landes. Da ich kein besonderer Alpinist bin, hatte ich vor imposanten Gipfeln immer Respekt und manchmal auch ein wenig Angst.

Geben und Nehmen/Elisabeth von Thüringen von Elisabeth Beer

Hl. Elisabeth von Thüringen

Hinschauen, wo andere wegschauen …

wurde als Tochter des ungarischen Königs Anfang des 13. Jahrhunderts in der Nähe vom heutigen Preßburg geboren. Bereits als Vierjährige kam sie auf die Wartburg, um dort erzogen zu werden und mit 14 Jahren den Landgrafen Ludwig IV zu heiraten, mit dem sie in aufrichtiger Liebe verbunden war. Trotz des verschwenderischen Lebensstils auf der Burg, sorgte sie sich um Arme und verschenkte Geld, Getreide und ihren eigenen Schmuck an Hungernde. Für Kranke gründete sie ein Spital, wo sie selbst bei der Pflege mithalf.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.